Was ist eigentlich ein Headhunter?

5 Minuten

Sind Headhunter „Kopfgeldjäger“? Wir finden: Es geht auch anders

Je enger der Markt für bestimmte Berufsgruppen wird, umso erbitterter wird offenbar auch der Kampf derjenigen, die den Unternehmen Unterstützung bei der Suche nach neuen Mitarbeitenden anbieten. Was macht ein Headhunter? Und geht es wirklich nur ums Geld? Wir sagen nein, denn zur Unterschrift eines Anstellungsvertrags kommen schließlich Menschen mit ihren persönlichen Wünschen und Zielen zusammen.

Es genügen wenige Klicks, um im Internet Berichte von Menschen zu finden, die Antwort auf die Frage „Was ist ein Headhunter?“ geben. In einem Forum für Studierende heißt es zum Beispiel: „..., dass ich als frischer Absolvent erst seit einem Monat bei meinem Unternehmen war und dementsprechend kaum Wechselambitionen haben dürfte, schien keinen zu interessieren. Das Prinzip Headhunter war mir noch neu. Ich habe den Eindruck, dass die meisten dieser Leute eher auf eine schnelle Vermittlung aus sind, anstatt wirklich ernsthaft zwei passende Parteien zusammen bringen zu wollen. Bei der Nachfrage, was sich denn hinter einem `hoch spannenden Technologie-Stack´ verbirgt, wird man sehr schnell direkt um ein Gespräch beim Vermittler vor Ort oder sogar einen Termin beim Klienten gebeten. Einmal wurde ich sogar gleich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.“ Das Image der Headhunter ist eher negativ: Der Headhunter steht dem Kunden grundsätzlich als Vertriebler gegenüber und tut alles, um einen Kandidaten zu platzieren und seine Provision zu erhalten. Ob das Arbeitsverhältnis eine Chance auf Erfolg hat, spielt für den Headhunter eine untergeordnete Rolle.

Recruiter übernehmen Verantwortung

Als Freelance Recruiter integrieren wir uns in das Recruiting Team unseres Kunden und übernehmen Verantwortung für die Recruiting-Prozesse. Die Kosten dafür liegen deutlich unter dem, was ein Headhunter verlangt. Nicht mit Geld aufzuwiegen ist die mittel- bis langfristige vertrauensvolle Zusammenarbeit, die wir Freelance Recruiter mit unseren Kunden aufbauen. „Headhunter sind eine wahre Seuche geworden. Zum Glück stellen immer mehr Firmen Recruiter ein, um dem ein Ende zu machen“, heißt es im Web-Forum zu diesem Thema. Der Umkehrschluss ist, dass Unternehmen durch den Einsatz der Headhunter sogar ihrer Employer Brand schaden und unter Umständen das Image des gesamten Unternehmens unter der Drücker-Mentalität der Headhunter leidet.

Wir vertreten Unternehmen – und ihre Werte

Get Your Talent arbeitet eng mit dem Recruiting-Team zusammen und vertritt das Unternehmen in Bewerbungsgesprächen. Falls gewünscht, bauen wir Strukturen und Prozesse im Personalbereich mit auf und kümmern uns auch nach der Einstellung um neue Mitarbeitende. Für uns stehen die Menschen im Fokus: Einerseits die Talente, die sich den Wechsel zu einer neuen Stelle im Unternehmen vorstellen können. Und auf der anderen Seite die Menschen, die das Unternehmen prägen. Und wir? Wir lieben unsere Arbeit, beraten unsere Kunden umfassend und setzen alles daran, Menschen im Arbeitsleben nachhaltig und zu aller Zufriedenheit miteinander zu verbinden.